X

In der Heimat wohnen – Bad Staffelstein 

12 Eigentumswohnungen, 15 Mietwohnungen, davon 8 geförderte Sozialwohnungen und eine Seniorenwohngruppe
(betreute "Demenz-WG"), die 12 Plätze in 12 Zimmern, einen Gemeinschaftsbereich und eine große Terrasse bietet.
Im Souterrain liegen 4 städtische Wohnungen für Wohnungslose.

  • Die Architekten der Joseph-Stiftung entwarfen für dieses Projekt in direkter Nachbarschaft zur historischen Innenstadt
    einen schlichten, ruhigen Baukörper mit traditionellem fränkischem Satteldach.
  • In zentraler Wohnanlage wurden die Wohngebäude auf einem Grundstück errichtet, auf dem vorher sanierungsbedürftige
    und nur teilweise genutzte Gebäude der Stadt Bad Staffelstein und der Caritas standen.
    Das Gebiet erhielt durch den Neubau eine deutliche Aufwertung.
  • Im Erdgeschoss wurde von der Raab Baugesellschaft eine komplette Wohneinheit als Nachbarschaftstreff und
    Quartiersmanagent kostenfrei zur Verfügung gestellt.
  • Auch im Hinblick auf die Außenraumgestaltung wurde sehr viel Wert auf einen fließenden Übergang zwischen
    privatem und öffentlichen Freiraum gelegt.
  • Die Wohneinheiten und Gemeinschaftsflächen wurden barrierefrei gebaut, wodurch sie auch für Rollstuhlfahrer
    und Menschen mit Gehhilfen nutzbar sind.
  • Die Heizung erfolgt durch ein umweltfreundliches Blockheitskraftwerk (für die Erzeugung der Grundlast) und durch
    einen zusätzlichen Gas-Brennwertkessel (für die Spitzenlast). Die Bewohner profitieren in diesem Haus von selbsterzeugtem Mieterstrom.
  • Wertbeständige und Wohngesunde Bauweise als KfW Effizienzhaus 70.
  • Hochwärmegedämmte Ziegelbauweise, Frischluftversorgung durch bedarfsgerechte Be- und Entlüftung, hochwertiger Solarputz.

Wohungstyp A  

Wohnungstyp B
Ein Gemeinschaftsprojekt von:
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren