Unternehmen > Ausbildung > Bausteine des Lebens

Bausteine des Lebens

Handwerkliche Arbeit bedarf viel Geschick und einen wachen Geist, um die täglichen Herausforderungen zu meistern. Kein Gebäude, kein handwerklicher Auftrag gleicht dem anderen. Täglich wird etwas Neues geschaffen, an den verschiedensten Orten, bei Sonne, Wind, Regen und sogar bei Schneefall.

Nur wenige Berufe prägen das Bild unserer Kulturlandschaft so sehr wie der Bauberuf. Unser zivilisiertes Leben wäre ohne unseren Bauhandwerkern undenkbar.

Damit das Geschaffene über viele Jahrzehnte Bestand hat, die Kanäle und Wasserleitungen zuverlässig funktionieren, die Straßen verkehrssicher sind und bei den Gebäuden alles im Lot ist, bedarf es einer fundierten Ausbildung.

Ohne ständige Nachwuchsschulung würde die Handwerkskunst bald aussterben und nur mit hervorragend ausgebildeten Leuten kann man heute zuverlässig am Markt bestehen.

Aus diesem Grunde bildet die Firma Raab Baugesellschaft aus Ebensfeld ständig zwischen 15 und 17 junge Leute für diesen anspruchsvollen Beruf aus. Hier speziell als Maurer, Betonbauer und Stahlbetonbauer sowie Straßen- und Kanalbauer. Im Büro gibt es immer wieder mal die Möglichkeit eine Lehre Bürokauffrau/-mann oder Technische(r) Zeichner/in zu beginnen.

Im Herbst 2006 beginnt zum ersten Mal eine junge Frau als Maurerlehrling ihre Berufsjahre bei der Raab Baugesellschaft. Sicherlich wird es ihr viel Freude machen, denn Kameradschaft und ein lebendiges Miteinander zeichnet die Baukolonnen der Firma Raab besonders aus.

Die gewerblichen Lehrlinge können sich zusätzlich einmal im Monat den Rat und das Wissen eines eigens für die Firma engagierten Lehrers zunutze machen. Herr Hirschberg hat an diesen Samstagen von 8.00 - 14.00 Uhr stets ein offenes Ohr für die Fragen und Probleme seiner Schüler. Gemeinsam wird der Lehrstoff wiederholt und in praktischen Übungen am betrieblichen Bauhof der Umgang mit Schalungen, Kran und Lader sowie Vermessungsgeräten geübt.

Ab dem nächsten Lehrjahr wird eine neue Idee der Poliere und Vorarbeiter der Firma Raab mit Begeisterung umgesetzt. Diese Führungskräfte haben sich überlegt, dass sie gerne jeweils einem Lehrling als Mentor (Freund, Begleiter, Vorbild) zur Verfügung stehen wollten, damit der junge Mensch die besten Voraussetzungen erhält, um bald ein starkes Teammitglied zu werden und durch kreative Ideen und handwerkliches Können aktiv mithelfen kann, die Existenz seiner Firma zu sichern. Dies gelingt vor allem durch qualitativ hochwertige Arbeit, absolute Zuverlässigkeit, Teamgeist, Freundlichkeit und Sauberkeit sowie unbedingte Termintreue.

Bauherren, die sich bei der Entscheidung für einen Neubau oder eine größere Umbaumaßnahme nicht nur am Preis orientieren wollen, bietet die Firma Raab durch das Qualitätssicherungsverfahren „Bauen mit Innungsqualität" die Gewissheit, mit einer Baufirma zusammen zu arbeiten, für die das oberste Ziel der Geschäftspolitik die Zufriedenheit der Bauherren ist.