Aktuelles > Nachrichtendetails

Die Silberne Verdienstmedaille des Bayerischen Baugewerbes ging in diesem Jahr an Wolfgang Schubert-Raab

Die Silberne Verdienstmedaille des Bayerischen Baugewerbes wird an Mitglieder verliehen, die sich im Bereich der baugewerblichen Organisation besondere Verdienste erworben haben.

Am Freitag, den 23. Mai 2014 wurde Wolfgang Schubert-Raab diese Medaille in München verliehen.

Hier ein Auszug der Rede von Herrn Peteranderl anlässlich der Verleihung der Urkunde: Herr Schubert-Raab war von 1993 – 2001 stellvertretender Obermeister der Bau-Innung Lichtenfels.

Herr Schubert-Raab engagiert sich seit vielen Jahren in der Lehrlingsausbildung. Er bildet in seinem Unternehmen jedes Jahr nicht nur selbst viele junge Menschen aus, sondern war von 1990 – 2005 auch als stellvertretender Lehrlingswart seiner Innung tätig.

Im Jahr 2001 wurde Herr Schubert-Raab zum Obermeister seiner Innung gewählt und hat dieses Amt bis heute inne.
Seit 2001 ist Herr Schubert-Raab auch Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft Lichtenfels.

Von 2001 – 2004 war er stellvertretender Vorsitzender des Beirats der oberfränkischen Obermeister und seit 2004 ist er Vorsitzender dieses für unsere Organisation wichtigen Beirats. 

Auch im LBB und auf Bundesebene engagiert sich Herr Schubert-Raab ehrenamtlich.

Seit 2011 ist er Vorstandsmitglied der BG Bau. Seit dem Jahr 2000 ist er stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Landesfachgruppe Hochbau.

Von 1996 – 2000 war Herr Schubert-Raab Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Landesausschusses Technik.

Seit 2004 vertritt Herr Schubert-Raab den Bezirk Oberfranken im Gesamtvorstand des LBB. Seit 2001 ist er Mitglied des Vorstands des Berufsförderungswerks für das Baugewerbe. Im Vorstand der Fachgruppe Bauen mit IQ ist Herr Schubert-Raab seit 2009 aktiv.

Zurück